Navigation überspringenSitemap anzeigen

Im folgenden Text wird Ihnen nähergebracht, was eine Prothese überhaupt ist…

Prothese – Ersatz von Gliedmaßen

Als Prothesen bezeichnet man Körperersatzstücke, die individuell an jeden Patienten angepasst sind und das Bestmögliche aus jenem rausholen sollen. Es sollen vorhandene Fähigkeiten erhalten werden und Verlernte sollen mit dem Ersatz wieder aufgebaut werden.Prothesen lassen sich in zwei Arten unterscheiden. Zum Einen gibt es die Exoprothesen, diese befinden sich, wie der Name bereits zeigt, außerhalb des Körpers und unterstützen auf diese Weise. Ein Beispiel hier für ist eine Arm-/ Bein- oder Handprothese.

Zum Anderen gibt es Implantate. Ein geschlossenes Implantat ist eine vom Körpergewebe umgebene Prothese. Diese nennt sich mit Fachbegriff Endoprothese, da sie im Körper sitzt. Ein Beispiel hier für ist ein künstliches Hüftgelenk. Außerdem gibt es die offenen Implantate. Diese sitzen nur teilweise im Körper und ragen gewissermaßen aus dem Körper, wie z.B. Zahnimplantate. Mit Fachbegriff nennt man diese offenen Implantate Epithesen, da der optische Aspekt häufig im Vordergrund steht und sie zur Kosmetik dienen. Beispiele dafür sind Ohrmuschel-/ Nasen- und auch Augenimplantate wie das Glasauge.

Bereits im 20. Jahrhundert v. Chr. gab es die ersten Prothesen. Diese bestanden allerdings schlichtweg aus einem Holzbecher und einem Eisenring. Diese Kombination wurde sich dann auf den Fußstumpf gesetzt. Heutzutage sieht dies schon etwas anders aus. Durch die vorhandene Technik ermöglichen wir Ihnen eine individuell angepasste Prothese ganz nach Ihrem Geschmack, so dass auch komplexere Bewegungen und sportliche Betätigung wieder möglich sind.

Logo
Zum Seitenanfang